CARAMBOLAGE

[templatic_columns layout=“one_third“ title=“Portrait“]
Carambolage

Foto by Thekla Ehling

[/templatic_columns]
[templatic_columns layout=“two_third_last“ title=“Biographie“]

Ulrike Schwab und François de Ribeaupierre

Samstag, 15. Dezember 2012, 16.30h
Lesung mit Glühwein und Gebäck


Text- und Musikperformance „Carambolage“
Ulrike Schwab (Text) und Francois de Ribeaupierre (Musik) performen in und zur Ausstellung „Wie Wachs“ von Bettina Ballendat

„Als das Kind ein Kind war, wusste es nicht, dass es Kind war, alles war ihm beseelt und alle Seelen waren eins.“ Dieses Zitat aus dem wohl bekanntesten Film von Wim Wenders, „Himmel über Berlin“, beschreibt auch sehr gut die Seelensuche der Künstlerin Bettina Ballendat, die der Betrachter in ihren Wachsfiguren und Zeichnungen entdecken kann.

Die Galerie amschatzhaus lädt, im Rahmen von Bettina Ballendats Ausstellung „Wie Wachs“, am 15. Dezember 2012 zu einer ganz besonderen Text- und Musikperformance ein. Gemeinsam mit der Künstlerin wurde für diese Veranstaltung ein Programm entwickelt, das sich mit dem künstlerischen Thema Ballendats, dem Menschen und dem, was er hinter seiner Fassade verbirgt oder allzu offenherzig zeigt, intensiv beschäftigt.
Betitelt als „Carambolage“, was man heute kolloquial für Unfall, Zustammenstoß verwendet, bietet das Duo Ulrike Schwab und Francois de Ribeaupierre künstlerische Interaktionen, die aus Schauspiel, Musik und Literatur bestehen. Ihr Live-Programm zeigt Korrespondenzen zwischen diesen Künsten auf, vereint Wort und Klang, Lesung, Konzert und Inszenierung zu einem neuen Ensemble.

Das Herz dieser „Carambolage“ bilden Ulrike Schwab, Schauspielerin und Regisseurin, und Francois de Ribaupierre, Musiker, die beide bereits auf eine lange erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken. Jazzorientiert, aber vor allem reich an spielerischer Eleganz, Lässigkeit, mit einem Schuss improvisierenden Humors, gestaltet Francois de Ribaupierre den Klangraum, in welchem die Literatur ihr Echo findet. Für jede „Carambolage“ wird speziell zur thematischen, örtlichen und literarischen Vorgabe recherchiert, komponiert und inszeniert. In der Zusammenarbeit mit der Künstlerin Bettina Ballendat ist somit ein Veranstaltungs-Unikat entstanden, eine „Carambolage“ in der Galerie amschatzhaus, die unvergesslich die beginnenden Weihnachtsfeiertage einleiten wird.

Ulrike Schwab
Schauspielerin – freie Künstlerin
*73

Schauspielhaus Graz // Schauspielhaus HH & Thalia Theater Hamburg // Bühnen Köln // WDR // Arte // DLF
Gründung der Jazz- Literaturreihe Carambolage // Regie und Produktion
Berlinale 08 – Perspektive deutscher Film – Preis für den Film LOSTAGE, // Hauptrolle Macbeth in den Städten (Ulbe Produktion) Theaterpreis Köln 10 Nominierung // Regie und Produktion
www.ulrikeschwab.de

Francois de Ribaupierre
Jazzmusiker und Komponist
*72

Musikhochschule Köln // Klarinette, Saxophon und Arrangement & Komposition
Musikhochschule in Brüssel // John Ruocco François de Ribaupierre Trio // François de Ribaupierre 4tet // Cologne Saxophone 5tet // Terrence Ngassa Afro Ethno Sextet // The Big Band Convention // Duo Stamm de Ribaupierre // Gründung der Jazz- Literaturreihe Carambolage // Musikalische Leitung – Komposition und Produktion
www.francois-de-ribaupierre.de
[/templatic_columns]